„Keine Frage des Ob, sondern des Wann.“

16.04.2024

Saison 2024/2025: FCC verzichtet auf Meldung einer 2. Mannschaft

Der FC Carl Zeiss Jena wird mit Beginn der neuen Spielzeit keine U21 für den Spielbetrieb der Landesklasse anmelden. Dies ist das Ergebnis einer am gestrigen Montagabend stattgefundenen Sitzung der Gremien des FC Carl Zeiss Jena e.V.

Andreas Krug, Aufsichtsratsvorsitzender des FC Carl Zeiss Jena: „Wir haben in den vergangenen Sitzungen intensiv über das Vorhaben diskutiert und uns keinesfalls leicht getan mit dieser Entscheidung. Es gibt auch weiterhin ein klares Commitment für das Ziel der Wiedereinführung einer 2. Mannschaft. Allerdings sind wir in der Betrachtung unser aktuellen und zu erwartenden Rahmenbedingungen zu dem Ergebnis gekommen, dass uns derzeit insbesondere die dafür nötigen wirtschaftlichen und auch organisatorischen Voraussetzungen fehlen, um diesen von uns allen gewünschten Schritt bereits im Sommer dieses Jahres gehen zu können."

FCC-Präsident Ralph Grillitsch: „Für uns alle im Gesamtverein geht es darum, in den nächsten Jahren eben diese Bedingungen zu schaffen und dabei weiter den Leitlinien des Zukunftskonzepts zu folgen, zu dessen Umsetzung wir verpflichtet und von dessen Richtigkeit wir überzeugt sind. Die Wiedereinführung einer 2. Mannschaft ist für uns keine Frage des Ob, sondern des Wann.“