Nachwuchsspielbetrieb ruht bis Jahresende

29.11.2020

Auch im Nachwuchs stoppen alle Verbände (NOFV, TFV, DFB) den Spielbetrieb mindestens bis zum 31.12.2020.

Die Entscheidung des NOFV, den Spielbetrieb bis 31.12. auszusetzen, betrifft nicht nur unsere 1. Herrenmannschaft, sondern auch alle Nachwuchsmannschaften, die in den Spielklassen des NOFV unterwegs sind. Demnach gehen unsere männliche U21, U19, U15 und U13 sowie die weibliche U21 in die Winterpause.

Auch der TFV zog Ende der vergangenen Woche nach und stellte den Spielbetrieb in allen Männer-, Frauen-, Junioren- und Juniorinnenligen in Thüringen ein. Diese Entscheidung betrifft also unsere männliche U16, U14, U12 und U11 sowie die weibliche U17 II, U14, U12 und die dritte Frauenmannschaft.

Fehlen also nur noch unsere männliche und weibliche U17, die in den jeweiligen Bundesligen Ihrer Altersklasse spielen. Der DFB wird aller Voraussicht nach im Laufe der kommenden Woche seinen formalen Beschluss veröffentlichen, aber auch hier deutet alles auf eine Aussetzung des Spielbetriebes bis zum Jahresende hin.

Die Verbände werden alle Vereine über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden halten und planen bereits mögliche Szenarien zur Wiederaufnahme des Spielbetriebes im neuen Jahr. Hierbei sind sie jedoch auf die Entwicklungen der Corona-Situation und die damit verbundenen Entscheidungen der Bundes- und Landesregierungen angewiesen.

Quellen: TFV, NOFV, DFB

Offizielle Partner