Start der AOK-Schultour an der Grundschule Saaletal

29.09.2022

Der FC Carl Zeiss Jena geht auf Schultour – gemeinsam mit der AOK Plus. Neben den bestehenden Partnerschulen des FCC, an denen bereits wöchentlich AG´s angeboten werden, besucht der ParadiesCampus des FCC auch weitere interessierte Grundschulen in Jena. Der erste von zehn Aktionstagen im Schuljahr 2022/23 fand gestern an der Grundschule „Saaletal“ in Lobeda West statt und war ein voller Erfolg für alle Beteiligten.

Ziel der Schultour ist die spielerische Vermittlung von Bewegungs- und Ernährungskompetenz. An drei verschiedenen Stationen konnten die dritten und vierten Klassen ihr sportliches Können unter Beweis stellen. Technik, Koordination und Fitness standen dabei im Mittelpunkt unter der Anleitung der Campus-Trainer des FCC. Etwas durchschnaufen konnten die Kids an Station Nummer vier. Mit anschaulichem Material und lehrreichen Kurzvideos brachten zwei Mitarbeiter der AOK Plus den Teilnehmern das Thema „gesunde Ernährung“ näher.

Neben den Campus-Trainern und den Verantwortlichen der AOK schaute mit Annalena Breitenbach auch eine Spielerin der 1. Frauenmannschaft vorbei. Nach einem großen gemeinsamen Gruppenfoto durften sich die Kids zum Abschluss der gelungenen Auftaktveranstaltung über signierte Poster der FCC Profi-Teams freuen.

Isabell Knipp (Leiterin Kita-/ Schulbereich des FCCparadiesCampus): „Wir sind bereits in einigen Schulen in Jena aktiv und freuen uns, über die gemeinsame Schultour mit der AOK PLUS dieses Netzwerk zu erweitern. Auch wenn nicht aus jedem Kind später ein Fußballprofi wird, ist für uns im ParadiesCampus wichtig, Freude an Bewegung und Sport zu vermitteln.“

Annalena Breitenbach (Spielerin der 1. Frauenmannschaft): „Es hat mir viel Freude bereitet, zu sehen, wie motiviert die Kids dabei waren und wie schnell sie sich an den einzelnen Stationen verbessert haben. Solche Aktionen helfen extrem, junge Menschen für den Sport zu begeistern. Und wer weiß, vielleicht wird ja bei der Schultour einen zukünftige Bundesliga-Spielerin für den FCC entdeckt.“

In den nächsten Wochen und Monaten werden FCC und AOK PLUS gemeinsam weitere Schulen besuchen. Ihre Schule ist nicht dabei? Dann melden Sie sich bei uns per Mail an i.knippnoSpam@fc-carlzeiss-jena.de.